Projekte

Laufende Projekte

Übersetzung ins Englische für das Museum Städel

Übertragung von Texten für die Digitale Sammlung

Copy-Editor für Springer VS
Handbuch Klinische Psychologie, hrsg. v. Thomas Schnell
 
Weitere Informationen folgen.
Copy-Editor (Englisch) für die Universität Köln
Spaces Between – Gender, Diversity and Identity in Comics, hrsg. v. Véronique Sina & Nina Heindl
 
Weitere Informationen folgen.
Copy-Editor für Springer VS
Charis Anastasopoulos: Studienbuch Interkulturelle Pädagogik
 
Weitere Informationen folgen.
Lektorat für Wienand
Alice Aycock – Selected Works
 
Weitere Informationen folgen.

 

Auswahl vergangener Projekte

Korrektorat für Wienand
Im Licht des Nordens (Ausstellungskatalog)
 
Das Ordrupgaard Museum ist mit seinen Meisterwerken der dänischen Malerei des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts zu Gast in der Hamburger Kunsthalle. Die ausgestellten Arbeiten bieten einen repräsentativen Überblick über die Entwicklungstendenzen innerhalb der dänischen Malerei während eines ganzen Jahrhunderts und verdeutlichen zugleich deren besondere Errungenschaften. 
Einen besonderen Höhepunkt der Ausstellung bilden die umfangreichen Werkgruppen von Lauritz Andersen Ring und Vilhelm Hammershøi, den Schlüsselfiguren des Symbolismus in Dänemark. Dabei werden neun der faszinierenden Interieur-Bilder Hammershøis in einem abschließenden Raum zusammengeführt.
Korrektorat für Springer VS

Markus Heidingsfelder: Trump – beobachtet. Eine Struktursuche (ET: Oktober 2019)

Die bisherige Auseinandersetzung mit Trump wird vom Sensationalismus und der Häme der Massenmedien dominiert – und ist dazu hochmoralisch. Vorliegender Text dagegen versucht Trump in seinem ‚Eigenrecht’ zu würdigen – an die Stelle von Ablehnung bzw. Zustimmung tritt ein Interesse für die den beobachteten Konflikten zugrunde liegenden sozialen Strukturen. Der Text nimmt Trump gleichsam ernst – schließlich hat die Politik nicht zufällig auf ihn zugegriffen. Trump ist in diesem Sinne kein ‚Fehler’: es gibt Gründe für seinen Erfolg, genau wie für die massive Ablehnung, die ihm vor allem von den Massenmedien entgegenschlägt. 

Lektorat für Springer VS

Ludger Kohlhoff: Existenzgründung in der Sozialwirtschaft (ET: Herbst 2019)

Das Lehrbuch führt von der Geschäftsidee über die Unternehmenskonzeption bis zum Businessplan in die essenziellen Begriffe und Gegenstände sozialwirtschaftlicher Existenzgründung ein. Neben unerlässlichen Themen, wie den persönlichen und konzeptionellen Anforderungen sowie der zweckmäßigen Rechtsform, werden ausführlich die volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen und Kosten- wie Finanzierungsmodelle erläutert.

Übersetzungslektorat & Redaktion für Redline

Dirk Devos, Manon de Wit & Robert Lubberding: Leading from Behind (ET: Juni 2019)

In diesen turbulenten Zeiten steht die Anpassungsfähigkeit von Unternehmern auf dem Prüfstand: Gesellschaft, Politik und Wirtschaft verändern sich, neue Wettbewerbswege entstehen, und nur wer sich erfolgreich weiterentwickelt, wird dauerhaft mithalten können. Führungskräfte stehen daher vor gänzlich neuen Herausforderungen, nicht wenige sind verunsichert. Dieses Buch zeigt anschaulich, wie die erfolgreiche Transformation eines Unternehmens nur auf Basis eines neuen Führungsstils gelingen kann. Und zeigt ganz konkret, wie Führungskräfte das Beste aus jedem herausholen können – überall und jederzeit.

 

Lektorat für HarperCollins Germany
Copy-Editor für Springer VS
Lektorat & Redaktion für Redline
Lektorat & Redaktion für Redline
Übersetzung ins Englische für den Vulkan-Verlag
Übersetzungslektorat für HarperCollins Germany
Lektorat für Frankfurter Allgemeine Buch
Übersetzung aus dem Englischen für Frankfurter Allgemeine Buch
Korrektorat für Vandenhoeck & Ruprecht
Bild- und Textlektorat für die Edition Büchergilde
Textlektorat für Frankfurter Allgemeine Buch
Willy Nachdenklich
1 gutes Buch vong Humor her
Lektorat für EdenBooks
Textlektorat für die Edition Büchergilde
Übersetzung aus dem Englischen für den Topp-Verlag
Lektorat für Frankfurter Allgemeine Buch
Übersetzung aus dem Englischen für das Deutsche Seminar der Universität Tübingen